2008-03-17

BMW und o4b haben sich zwecks Austauschs zum aktuellen Thema Identity Management in München getroffen und über neue Strategien gesprochen.
Das Thema Authentisierung und Autorisierung beschäftigt zunehmenst sowohl die Betreiber der Portale als auch die Lieferanten. Beide Seiten entwickeln technische sowie prozessuale Lösungen zur Minimierung des Risikos und des Aufwands  bei der Nutzung von Kundenportalen. Lieferantenseitig gewährleistet o4b mit seiner technischen Lösung, dem User Access Manager, eine strukturierte Prozessabwicklung, die zukünftig mit der neuen Ausrichtung des Federated Identity Management (SESAM) harmonisiert werden soll. Die Empfehlung – unter der Leitung von BMW – wird durch eine Arbeitsgruppe im Namen der Odette ausgearbeitet und voraussichtlich im Oktober 2008 der Automobilindustrie präsentiert.