Mit dem Ende der Sommerferien beginnt in vielen Unternehmen eine besondere Zeit. Das Thema „Ausbildung“ rückt ganz besonders in den Fokus. Die übernommenen gerade fertig gewordenen Auszubildenden finden sich gerade noch in ihrem neuen Arbeitsalltag zurecht, während die nächste Generation bereits ihre Ausbildung antritt. Bei uns in Baden-Württemberg ist es jetzt am Anfang September wieder so weit.

Für uns bei open4business ist Ausbildung eine echte Herzensangelegenheit, die wir sehr hoch ansiedeln, sowohl weil Sie uns wichtig ist aber auch weil Sie uns viel Spaß macht.

Gerade in der IT-Branche darf man über den immerwährenden Fachkräftemangel nicht nur fluchen, man muss sich engagieren und als Unternehmen selbst für gut ausgebildete Mitarbeiter sorgen. Mit dem Investment in die berufliche Zukunft von jungen Menschen investiert man auch in die Zukunft des eigenen Unternehmens.

In diesem Jahr haben zwei Kollegen von uns die Ausbildung zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung erfolgreich abgeschlossen und starten nun sehr gut qualifiziert und motiviert in ihr Berufsleben. Zwei befinden sich in der laufenden Ausbildung und am 01. September ging es für einen angehenden Fachinformatiker los.

v.l.n.r. Geschäftsführer Marcel Häberle, Azubi Pascal Meschenmoser, Teamleiter Goran Dokic, Azubi Thomas Stark und Ausbilder Markus Eberl

Nachwuchsförderung ist Teamplay

Ausbildung ist nicht nur einfach eine strategische Vorgabe der Geschäftsführung. Ausbildung lebt sehr stark von dem Engagement der ausbildenden Mitarbeiter, die die jungen Männer und Frauen anleiten, fördern und immer wieder fordern. Wir sind froh, dass wir Kollegen in unseren Reihen haben, die mit Herzblut unseren Nachwuchs betreuen und wir immer wieder neue junge Menschen finden, die motiviert bei uns in ihr Berufsleben starten möchten.

Für uns hat Ausbildung viele Gesichter. Wir bieten klassische dreijährige Ausbildungsplätze zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung, begleiten schulische Ausbildungen mit einer Praxisphase, beschäftigen Studenten in ihrem Studium um erste praktische Erfahrungen zu sammeln und ermöglichen auch während der Covid-19 Pandemie das Schreiben von Bachelor- und Master-Thesis bei uns im Unternehmen. Aber auch berufsbegleitende Weiterbildungen unterstützen wir immer wieder gerne.

Wir möchten drei Kollegen aus unserem Ausbildungsbereich vorstellen

Markus

Markus ist bei uns nicht nur ein erfahrener Entwickler, er ist auch für die Betreuung der technischen Auszubildenden und Werkstudenten zuständig.

Er überwacht er nicht nur die Einhaltung der Bestimmungen und Richtlinien. Seine besondere Fähigkeit ist es, Wissen weiterzugeben, die notwendige Disziplin und Sorgfalt im Alltag einzufordern und vor allem für unseren Nachwuchs für Arbeit eines Softwareentwicklers begeistern zu können.

Pascal

Pascal war bis zum Sommer ein echter Vorzeige-Azubi. Am Ende hat er seine Ausbildung sogar mit Auszeichnung der IHK bestanden und ist schon seit ein paar Wochen als fertiger Fachinformatiker in einem unserer Kundenprojekte unterwegs.

Darauf sind wir als Ausbildungsbetrieb zwar sehr stolz, wissen aber, dass solche Leistungen aber auch ganz maßgeblich von dem Auszubildenden ausgehen. Deshalb noch einmal an dieser Stelle: Herzlich Glückwunsch, Pascal und toll, dass Du bei uns an Bord bist.

Fabian

Fabian ist seit dem 1. September unser neuer Auszubildender Fachinformatiker Anwendungsentwicklung. Er hat schon erste berufliche Erfahrungen und möchte jetzt von Grund auf alles lernen, was ein Softwareentwickler braucht.

Für seine Ausbildung bei uns ist Fabian sogar von Ulm nach nach Friedrichshafen umgezogen. Wir sind guter Dinge das hier die nächste Erfolgsgeschichte „Ausbildung bei o4b“ begonnen hat.