Bei uns ist der Kunde König. Über die Jahre waren wir für viele Kunden aus den unterschiedenen Branchen tätig. Verschaffen Sie sich hier selber einen Überblick.

Kundenauszug

Benteler ist eine weltweit agierende Unternehmensgruppe, die Produkte, Systeme und Dienstleistungen für den Automobil-, Energie und Maschinenbausektor entwickelt, produziert und vertreibt.

BMW

Die BMW AG ist ein weltweit operierender, börsennotierter Automobil- und Motorradhersteller mit Sitz in München, der unter dem Markennamen BMW Group auftritt. Die Produktpalette umfasst die Automobil- und Motorrad-Marke BMW, die Automarken Mini und Rolls-Royce sowie die BMW-Submarken BMW M und BMW i.

Das Landratsamt ist die kommunale Behörde des Landkreises und zugleich untere staatliche Verwaltungsbehörde mit einer großen Palette unterschiedlicher Funktionen: Dienstleister und Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen im Kreis, Genehmigungsbehörde, Ordnungsbehörde und Aufsichtsbehörde. Geleitet wird das Landratsamt im kommunalen und im staatlichen Bereich vom Landrat. Als Kreisbehörde nimmt es die Aufgaben wahr, die die Leistungsfähigkeit der Gemeinden im Kreis übersteigen oder nur einheitlich für das Kreisgebiet wahrgenommen werden können.

BSH Hausgeräte GmbH mit Sitz in München ist ein Hersteller von Haushaltsgeräten. Gegründet als Gemeinschaftsunternehmen von Bosch und Siemens, ist es seit 2015 ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der Bosch-Gruppe. BSH vertreibt neben den Hausgerätemarken Bosch, Siemens, Gaggenau und Neff auch die Marken Junker und Viva. Ebenso vertreibt die BSH in verschiedenen Ländern die Marken Thermador, Balay, Profilo, Constructa, Pitsos und Coldex.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ist eine oberste Bundesbehörde der Bundesrepublik Deutschland. Es hat seinen Hauptsitz bzw. ersten Dienstsitz in Berlin, seinen zweiten Dienstsitz in der Bundesstadt Bonn. Globalisierung, Digitalisierung, demographischer Wandel, die Entwicklung Europas und die Energiewende sind die zentralen Aufgaben .

B&W Engineering und Datensysteme GmbH ist ein Engineering-Dienstleister mit der Kompetenz für komplette Produktentwicklungen. Kompetenzfelder sind der Automobilbau, die Medizintechnik und der allgemeine Gerätebau.

Caritas ist konkrete Hilfe für Menschen in Not. Richtschnur ihrer Arbeit sind Weisung und Beispiel Jesu Christi. Die Hinwendung zu den Hilfebedürftigen und die Solidarität mit ihnen ist praktizierte Nächstenliebe. Als Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege steht der Deutsche Caritasverband in der Mitverantwortung für die sozialen Verhältnisse in der Bundesrepublik Deutschland.

Cassidian, eine Division des EADS-Konzerns, ist einer der weltweit größten Anbieter globaler Sicherheitslösungen und -systeme, der zivile und militärische Kunden als Systemintegrator und Lieferant wertschöpfender Produkte und Dienstleistungen unterstützt. Hierzu zählen Flugsysteme (Flugzeuge und unbemannte Plattformen), boden- und schiffsgestützte sowie teilstreitkräfteübergreifende Systeme, Aufklärung und Überwachung, Cybersecurity, sichere Kommunikation, Testsysteme, Flugkörper, Dienstleistungen und Supportlösungen.

Als kaufmännisches Kompetenzzentrum mit über 90 Jahren Schultradition führen die Constantin-Vanotti-Schulen fachlich und pädagogisch kompetent und bieten dabei kaufmänische Bildung in den Bereichen Berufsschule, zweijährige Berufsfachschule zur Erlangung der Mittleren Reife, Fachhochschulreife (Berufskollegs), Abitur /allgemeine Hochschulreife und internationales Abitur an.

Seit der Gründung im Jahr 1925 sorgt DEKRA für Sicherheit. Dieses Grundbedürfnis der Menschen erfüllen die mehr als 45.000 Mitarbeiter in über 60 Ländern auf allen Kontinenten mit umfassender Kompetenz, vielfältigen Dienstleistungen und leidenschaftlichem Engagement. Zu den Hauptaufgaben gehören die periodische Überwachung von Kraftfahrzeugen, Gutachten, Sicherheitsprüfungen und die Prüfung von technischen Anlagen sowie Zertifizierungen und Sicherheitsberatung.

DFL

Die DFL Deutsche Fußball Liga ist für die Organisation und Vermarktung des deutschen Profifußballs zuständig. Sie nimmt die Spielansetzungen vor – neben der Terminierung aller 612 Saisonspiele in der Bundesliga und 2. Bundesliga auch die Ausrichtung der Relegationsspiele und des Supercup – und wickelt die organisatorische Seite von Spielertransfers ab.

Der Projektträger Luftfahrtforschung und -technologie unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) bei der Umsetzung der Luftfahrtstrategie, sowie die Länder Bayern, Hamburg, Niedersachsen und Brandenburg die mit eigenen Förderprogrammen das Bundesprogramm ergänzen.

Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) ist die erste staatliche duale, d.h. praxisintegrierende Hochschule in Deutschland. Sie wurde am 1. März 2009 gegründet und führt das seit über 40 Jahren erfolgreiche duale Modell der früheren Berufsakademie Baden-Württemberg fort. Bundesweit einzigartig ist die Organisationsstruktur der DHBW mit zentraler und dezentraler Ebene. An ihren neun Standorten und drei Campus bietet die DHBW in Kooperation mit rund 9.000 ausgewählten Unternehmen und sozialen Einrichtungen eine Vielzahl von national und international akkreditierten Bachelor-Studiengängen in den Bereichen Wirtschaft, Technik, Sozialwesen und Gesundheit an.

Die Edeka-Gruppe ist seit 2017 der größte deutsche Supermarktkonzern. Sie wurde 1898 gegründet und besteht heute aus mehreren Genossenschaften unabhängiger Supermärkte, die alle unter dem Dach der Edeka Zentrale AG & Co KG mit Sitz in Hamburg operieren. Es gibt etwa 4.100 Geschäfte mit dem Edeka-Schild, die von kleinen Tante-Emma-Läden bis hin zu Hypermärkten reichen.

Als IT-Tochtergesellschaft der EDEKA-Zentrale übernimmt die LUNAR GmbH die Aufgabe, die Geschäftsprozesse auf der Einzelhandels-, Großhandels- und der Zentralebene optimal miteinander zu verzahnen. LUNAR deckt das gesamte Spektrum innovativer IT-Leistungen für die EDEKA-Gruppe ab. Im Rahmen des LUNAR-Programms entwickelt die LUNAR GmbH in enger Zusammenarbeit mit den EDEKA-Regionalgesellschaften und dem Technologie-Partner SAP eine der modernsten und umfassendsten Softwarelösungen für den Lebensmittelhandel in Deutschland.

Das Hegau-Bodensee-Klinikum (HBK) ist ein Zusammenschluss der Krankenhäuser in Singen, Engen, Radolfzell und Stühlingen mit 676 Betten im Südwesten Deutschlands. Leistungen der Zentralversorgung werden im HBK Singen angeboten, die drei anderen Häuser sichern die Grund- und Regelversorgung der örtlichen Bevölkerung.

Die illwerke vkw AG ist das größte Energieversorgungs- und -Dienstleistungsunternehmen im österreichischen Bundesland Vorarlberg mit Hauptsitz in Bregenz. Das Unternehmen entstand im Jahr 2019 aus der Fusion der beiden Unternehmen Vorarlberger Kraftwerke und Vorarlberger Illwerke, die sich beide in Mehrheitseigentümerschaft des Landes Vorarlberg befanden. Das Unternehmen betreibt große Wasserkraftwerke in ganz Vorarlberg, wobei insbesondere die Pumpspeicherkraftwerke im Silvretta-Gebiet zu den leistungsstärksten Kraftwerksanlagen des Unternehmens gehören.

Die Interhyp AG ist Deutschlands größter Vermittler privater Baufinanzierungen. Das Unternehmen mit Sitz in München wurde 1999 gegründet und ging 2005 an die Börse. Seit 2008 ist Interhyp Teil der niederländischen ING Groep. Das Kerngeschäft des Unternehmens besteht aus der Vermittlung von Finanzierungen für den Bau neuer oder den Kauf bestehender Immobilien sowie Anschlussfinanzierungen. Die Bandbreite reicht vom klassischen Annuitäten- bis zum geförderten Wohn-Riester-Darlehen

Die NEXUS AG ist ein Unternehmen aus Donaueschingen. Nexus wurde 1989 gegründet und ist internationaler Softwarehersteller von Krankenhausinformationssystemen und Betreiber von IT-Infrastruktur von Krankenhäusern. Das weltweit tätige Unternehmen beschäftigte 2018 rund 1.300 Mitarbeiter. Nexus bietet modulare Software in den Bereichen Krankenhausinformationssysteme (KIS), Radiologieinformationssysteme (RIS), Bildarchive (PACS) an. Der Geschäftsbereich NEXUS/ IT ist spezialisiert auf das Management der Krankenhaus-IT.

Groupe PSA entwirft einzigartige Automobilerlebnisse und liefert Mobilitätslösungen, die alle Kundenerwartungen erfüllen. Der Konzern hat fünf Automarken, Peugeot, Citroën, DS, Opel und Vauxhall, und bietet unter der Marke Free2Move eine breite Palette an Mobilitäts- und intelligenten Dienstleistungen an. Der strategische Plan "Push to Pass" stellt einen ersten Schritt zur Verwirklichung der Vision des Konzerns dar, "ein globaler Automobilhersteller mit Spitzeneffizienz und ein führender Mobilitätsanbieter zu sein, der lebenslange Kundenbeziehungen pflegt".

Mit seinen über 300 Mitarbeitern versorgt das Stadtwerk am See über 60.000 Haushalte mit Strom, Erdgas, Wärme und Trinkwasser. Mit seinen Verkehrsbetrieben sorgen das Stadtwerk zudem auch für die regionale Personenbeförderung und betreibt dabei unter anderem die Katamaran-Schiffsverbindung zwischen Friedrichshafen und Konstanz, den Stadtverkehr Friedrichshafen, die Bodensee-Oberschwaben-Bahn zwischen Friedrichshafen, Ravensburg und Aulendorf und vier Parkhäuser in Friedrichshafen sowie drei Parkhäuser in Überlingen

Die Paris Lodron Universität Salzburg (PLUS) ist mit ihren über 18.000 Studierenden und rund 2.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Forschung, Lehre und Verwaltung die größte Bildungseinrichtung in Salzburg. Als integrativer Bestandteil des kulturellen und wirtschaftlichen Lebens ist sie Ort der Begegnung zwischen Lehrenden und Studierenden, Wissenschaft und Öffentlichkeit. Der Name unserer Universität spiegelt die Gründung durch Fürsterzbischof Paris Lodron im Jahr 1622 wider. Seit der Wiedererrichtung der Universität Salzburg im Jahr 1962 entwickelte sie sich zu einer modernen und lebendigen Universität.

VDO ist eine deutsche Marke von Continental Automotive, die Automobilelektronik und Mechatronik für den Antriebsstrang, Motormanagementsysteme und Kraftstoffeinspritzsysteme herstellt. Eine vollständige Palette von Produkten für Fahrtenschreiber, Datenmanagement und Telematik. Ebenfalls seit 1958 liefert VDO Komponenten für Sportboote, Yachten und Segelboote. Im Jahr 2018 wurde das Marine-Geschäft von VDO getrennt und die Marke VDO Marine etabliert. Die Produkte von VDO Marine werden von der Schweizer veratron AG hergestellt.

In den vier Technologiefeldern Vehicle Motion Control, integrierte Sicherheit, automatisiertes Fahren und Elektromobilität bietet ZF umfassende Lösungen für etablierte Fahrzeughersteller sowie für neu entstehende Anbieter von Transport- und Mobilitätsdienstleistungen. ZF elektrifiziert Fahrzeuge unterschiedlichster Kategorien und trägt mit seinen Produkten dazu bei, Emissionen zu reduzieren und das Klima zu schützen. Das Unternehmen, das am 29. Mai 2020 die WABCO Holdings Inc. übernommen hat, ist nun mit weltweit 160.000 Mitarbeitern an rund 260 Standorten in 41 Ländern vertreten.